Glowe

Vielfältige Urlaubsideen

Ganz gleich, ob Sie am weiten Sandstrand die Seele baumeln lassen möchten oder Ihren Aufenthalt lieber aktiv gestalten — in und um Glowe finden Sie die perfekte Erholung. Nur 300 m von unserem Hotel entfernt lockt einer der schönsten und mit seinen 10 km längste Strand der Insel zu ausgedehnten Spaziergängen, zum Sonnenbaden oder zu Spiel und Spaß für die ganze Familie. Gut ausgebaute Radwanderwege laden Fahrradfahrer und Inline-Skater zu einem Erkundungstörn ein. Passionierte Angler finden mit dem Jasmunder Bodden eines der schönsten Angelreviere der Insel mit einem reichen Fischbestand vor. Naturliebhaber erwartet eine vielseitige Landschaft sowie eine artenreiche Flora und Fauna. Rügen ist ein beliebter Rastplatz für Zugvögel, vor allem der Kraniche, deren Beobachtung im Herbst und Frühjahr allein schon eine Rügenreise wert ist.

Angeln

Glowe

... die Perle der Insel Rügen !

Glowe, ein staatlich anerkannter Erholungsort, liegt ca. 18 km nördlch von Bergen auf Rügen. Die Landstraße von Sagard nach Altenkirchen führt durch die Ortschaft. Glowe befindet sich am westlichen Übergang der Halbinsel Jasmund zur Landenge der Schaabe zwischen der Ostsee (Tromper Wiek) und den Großen Jasmunder Bodden.

Glowe wurde erstmals um das Jahr 1314 urkundlich erwähnt. Der Name "Glowe" stammt aus dem slawischen "Gluowa" oder "Glova" und bedeutet soviel wie Kopf, benannt nach dem 9 m hohen Königshörn einem kleinen Kap. Um oder auf dem Königshörn entstand dann die Gemeinde. Das einstige Fischerdorf wuchs dann zu Beginn des Bädertourismus Anfangs des 20. Jahrhundert immer mehr den benachbarten Schaabewald hinein.

Glowe mit

einem ca 10 km langem naturbelassenen Strand westlich an der Schaabe, teilweise mit FKK und Wassersport wie Wasserski, Segelschule und Bananenreiten, einem neuen Yachthafen am Königshörn, an dem Angeltouren, Schiffsfahrten und Segelcharter gebucht werden können,

einer Strandpromenade mit Kurplatz mit Eiscafe, Fischräucherei, Imbissbuden, Strandkorbvermietung und Fahrradverleih mit Blick auf die Ostsee bis zum nördlichsten Punkt Rügens, dem Kap Arkona.

Rad- und Wanderwege über Juliusruh bis Kap Arkona, zum Schloß Spyker am Spyker See vorbei, entlang der Boddengewässer durch die Boddenlandschaft, an der Steilküste bis zum Ort Ruschvitz, wo eines der größten Findlinge von Rügen liegt und wo laut einer Sage Klaus Störtebeker zur Welt gekommen sein soll. Belegt ist dies allerdings nicht.

Luftbild

In der näheren Umgebung von Glowe befindet sich

  • die Halbinsel Jasmund mit den Kreidefelsen der Stubnitz
  • die Halbinsel Wittow mit Kap Arkona
  • die Hafenstadt Sassnitz und der Hafen Sassnitz-Mukran mit den Fährverbindungen nach Bornholm (DK), Trelleborg (S), Klaipeda (LT) und Sankt Petersburg (RUS)
  • Jasmund Therme mit Schwimmbad und Saunalandschaft in Neddesitz